Nordliga mJC – Niederlage zum Saisonauftakt

Nordliga mJC – Niederlage zum Saisonauftakt

BSV 93 Magdeburg II – Post SV Magdeburg 18:28 (8:13)

 

Zu Beginn der neuen Saison stand für die zweite C-Jugend-Mannschaft des BSV gleich ein Stadtduell auf dem Plan. Gegner im Albert-Einstein-Gymnasium war der Post SV Magdeburg. Der Gast erwischte den wesentlich besseren Start in diese Partie. So sah sich Trainer Jörg Darius nach sechseinhalb Minuten gezwungen, seine erste Auszeit zu nehmen. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 0:5. Doch so langsam entdeckten die BSV-Jungs Möglichkeiten, sich gegen die körperlich überlegenen Stadtfelder zu behaupten. Nils Oeltze, Erik Pietscher und Florian Kapsch hießen die ersten Torschützen der Olvenstedter. Durch ihre Treffer war der Rückstand nach 11 Minuten auf 3:6 gesunken. Leider gelang es nicht, ihn noch weiter zu verkleinern. Stattdessen stellten die Postler bis zur Halbzeit ihre 5-Tore-Führung wieder her.

Wie zu Spielbeginn startete der Post SV auch nach der Pause besser. Über die Stationen 9:14 und 10:16 wuchs der Rückstand aus BSV-Sicht auf 11:20 nach 35 Minuten. Die Hausherren ließen jedoch nicht die Köpfe hängen und kamen so auch zu Torerfolgen. Zuerst traf Tilman Ribnitz ins untere rechte Eck. Ihm folgte Niclas Miehle, der von außen an den Kreis einlief, dort den Ball bekam, sich um seinen Gegenspieler drehte und das 13:21 erzielte. Sehenswert war auch sein Treffer zum 15:23 per Heber über den Torwart.

Am Ende stand jedoch mit 18:28 ein klares Ergebnis auf der Anzeigetafel. Trotzdem muss das BSV-Team, wenn von den Anfangsphasen beider Halbzeiten einmal abgesehen wird, nicht unzufrieden sein. Als jüngerer Jahrgang hat man gegen einen körperlich klar stärkeren Gegner eigene Mittel gefunden, wie beispielsweise konsequentes Einlaufen der Außenspieler. Wenn diese Stärken weiter genutzt werden und an den noch deutlich erkennbaren Schwächen gearbeitet wird, ist auch gegen solche Gegner mehr möglich.

 

BSV: Finger, Fritzsche – Grecksch (4), Kapsch (2/1), Miehle (4), Müller (2), Oeltze (1), Pietscher (1/1), Renne, Ribnitz (2), Simon (2)

Von Philipp Zittlau