Sachsen-Anhalt-Liga mJB – Staffel 1: BSV 93 siegt in Calbe und klettert auf Platz 3 der Tabelle

Nach einem beeindruckenden 27:28-Auswärtssieg (12:13) bei der TSG Calbe/Saale klettert der BSV 93 Magdeburg / III in der Tabelle der Sachsen-Anhalt-Liga männliche Jugend B / Staffel 1 aktuell auf Tabellenrang drei.

Das Spiel am Donnerstag (15. Februar 2018) blieb bis in die Schlusssekunden spannend. Calbe – vor Spielbeginn noch Dritter der Tabelle – ging zunächst in Führung und konnte diese bis zur zehnten Spielminute halten. Dann warf der BSV den 6:6-Ausgleich und erhöhte binnen weniger Sekunden auf 6:7. Calbe gelang in der zwölften Spielminute der 7:7-Ausgleich. Die nächsten drei Tore gehörten dem BSV, der damit ein fast komfortables 7:10 herausspielte. Doch Calbe gab sich nicht geschlagen, glich in der 23. Minute durch einen Strafwurf noch einmal auf 12:12 aus. Der letzte Treffer vor der Halbzeitpause gelang dem BSV, so dass es mit einem 12:13 in die Kabinen ging.

Auch die zweite Hälfte war an Spannung kaum zu überbieten. Der BSV spielte konzentriert, brillierte insbesondere mit einer bestens aufgestellten Abwehr. Im Tor zwei Garanten für einen Erfolg – das Spiel nach vorn kraftvoll und überlegt. Der Trainer des Tages, Tristan Staat, tat das Übrige, um das Spiel aus BSV-Sicht erfolgreich zu gestalten.

Calbe gelang in den zweiten 25 Minuten noch dreimal der Ausgleich – zuletzt in der 48. Minute zum 26:26 – wiederum durch einen Foul-7-Meter-Wurf. Den Sieg ließen sich die Magdeburger Jungs jedoch nicht mehr aus der Hand nehmen. Nach einer Auszeit auf BSV-Ticket zur 49. Spielminute erhöhten die Gäste auf 26:28. Wer jetzt aber meinte, Calbe würde sich geschlagen geben, musste sich eines Besseren belehren lassen. Die Gastgeber verkürzten noch einmal auf 27:28. Die letzten 33 Sekunden des Spiels gehörten aber dem BSV, der souverän herunterspielte. Dann war die Uhr abgelaufen.

Der BSV und Calbe tauschten damit die Tabellenränge. Dem BSV stehen jedoch noch harte Brocken bevor. Zunächst zuhause gegen Post SV Magdeburg, dem aktuellen Platz zwei, und Ende März dann gegen den unangefochtenen Tabellenführer SCM.

BSV-Aufstellung: Ole Paech, Matti Bittmann – Julian Gebe (1), Jonas Ahmed, Laurin Rockmann (2), Dominic Bock (5), Philipp Heine (10 – 1), Tim Hampel (5), Max Ewers (4), Robby Paul Möhring (1).

Trainer und Betreuer: Tristan Staat, Dirk Heine, Jens Wölkerling.Michel Hohmann.